MDR 1 Defekt
drucken
 
 
Der Denkanstoß MDR 1 Defekt
 
Bei einigen Hunderassen wie z. Bsp. Collie – Lang – und Kurzhaar, Border Collie, Collie – Mixe, Sheltie, Australian Shepherd und andere, kann der MDR 1 Defekt vorhanden sein.
Der MDR 1 Defekt ist ein Defekt der im MDR 1 Gen vorhanden ist.
Durch diesen Defekt kommt es zu einer mangelhaften oder fehlenden Synthese eines bestimmten Proteins, welcher ein wichtiger Bestandteil der Blut-Hirn Schranke ist.
Dieses kann zu einer Überempfindlichkeit gegen manche Arzneimittel führen. Die Verabreichung mancher Medikamente könnte sogar mit dem Tod des Tieres enden.
Der Defekt lässt sich bei Tieren finden welche unmittelbar mit dem Collie verwandt sind. Dieser Defekt ist seit ca. 20 Jahren bekannt. Der Wirkstoff Ivermectin ist besonders bekannt bei der Überempfindlichkeit dieser Rassen. Dieser Wirkstoff sollte auch bereits bei den Wurmkuren und dem Flohschutz berücksichtigt werden, denn viele Medikamente beinhalten diesen Wirkstoff.
Bei betroffenen Tieren können daher nach Verabreichung von bestimmten Antiparasitika, Zyostatika, Durchfallmitteln und Antibiotika starke neurotoxische Nebenwirkungen auftreten, wie – Bewegungsstörungen, Zittern, Koordinationsstörungen u.v.m.
Es gibt noch viele andere Arzneistoffe, welche für diese Rassen nicht verabreicht werden sollten.

Informieren Sie sich bei Ihrem Tierarzt.
Wenn Sie nichts schriftliches in der Hand haben, dass Ihr Tier nicht an dem MDR 1 Defekt leidet oder aber, Sie wissen nicht, ob ein Bluttest gemacht wurde, dann holen Sie zur Sicherheit Ihres Tieres einen Gentest nach.
Ihr Tierarzt nimmt eine Blutprobe und ermittelt mit Hilfe eines genetischen Tests ob ein Defekt vorliegt oder nicht.

Gehen Sie auf Nummer sicher. Informieren Sie sich ausreichend über diesen Defekt und machen Sie notfalls lieber einen Test, denn Vorsicht ist besser als Nachsicht!
 
     
 
 
           
 Termine
     
 
20.01.2018  Workshop / Konsequenz und Inkonsequenz
 
       
   20.01.2018  Workshop / Konsequenz und Inkonsequenz
 
       
   
     
 
 
 
     
 
 
     
 
     
Die Hundeschule Spessart hat Kunden aus Durlach, Malsch, Rastatt, Muggensturm, Wörth, Knielingen, Neurath, Rüppurr, Albtal, Bad Herrenalb, Waldbronn, Karlsbad, Stutensee, Dettenheim, Bretten, Durmersheim, Au am Rhein, Rheinstetten, Eggenstein, Baden Baden, Spielberg, Pfaffenrot, Völkersbach, Schöllbronn, Landau, Schweighofen, Schweigen, Maximiliansau, Karlsruhe uvm.